#4 Leberblümchen - der Frühling ist da!

 

Nachdem der norddeutsche Winter aus fotografischer Sicht die reinste Enttäuschung war, freue ich mich jetzt umso mehr auf den Frühling. Langsam wird die Natur wieder grün, die Tage länger,  die Vögel zwitschern und es riecht nach Frühling. Und die ersten Frühblüher sprießen aus dem Boden. Schneeglöckchen, Winterlinge, Krokusse, Leberblümchen, Buschwindröschen, Lerchensporn, Schachbrettblumen und viele mehr.

 

Als Naturfotografin werde ich im Frühling oft ein wenig nervös. In der Natur passiert so vieles gleichzeitig und ich möchte am liebsten zur selben Zeit an allen Orten sein, um den Frühling mit der Kamera einzufangen!

 

Mein Lieblingspflanze im Frühjahr ist das Leberblümchen. Leberblümchen sind nur in wenigen Wäldern zu finden. Ihre hellila bis dunkelblaue Blütenfarbe bildet einen schönen Kontrast zum Waldboden, der noch mit den braunen Blättern vom letzten Herbst bedeckt ist.

 

Da Leberblümchen nicht besonders groß sind, kommen sie auf Fotos in einer bodennahen Perspektive besonders gut zur Geltung. Beim Fotografieren bildet das Laub in der richtigen Lichtsituation so den perfekten Vorder- und Hintergrund.

 

Apropos Licht: Leberblümchen öffnen ihre Blüten nur tagsüber bei Sonnenschein. Die Kombination Sonne + Tag ist bei Naturfotografen eigentlich nicht die beliebteste, jedoch kann man die kleinen Blüten auch gezielt abschatten. So entsteht ein harmonisches Bild ohne hartes Licht.

 

"Blümchenfotografie" klingt für viele Nicht-Fotografen sicher nicht besonders spannend und entlockt ihnen -wenn überhaupt- ein müdes Lächeln. Aber es ist (ent)spannend, herausfordernd und es macht einen Riesenspaß, diese Blümchen zu fotografieren, die richtige Perspektive zu finden, mit dem Licht zu spielen und immer wieder neue Motive zu entdecken. Je mehr Zeit an so einem Tag vergeht, umso kreativer werde ich und umso mehr Ideen entstehen in meinem Kopf.

 

Leberblümchen sind übrigens aufgrund ihrer Seltenheit in Deutschland "besonders geschützt" und auf der roten Liste als "gefährdet" eingestuft und das Pflücken und Ausgraben natürlich strengstens verboten.

 

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Anfragen zu Nutzungsrechten etc. an westermann.sandra@googlemail.com

Unterstütze mich und meine Arbeit auf Patreon. Im Gegenzug biete ich dir auf den verschiedenen Unterstützer-Leveln einen großen Mehrwert.

Alle Infos findet du hier:

Folge mir auf Instagram: