Wangerooge im Winterschlaf

 

Nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel wird es auf Wangerooge allmählich ruhiger. Die Touristen reisen nach und nach ab und es kehrt allmählich Ruhe auf der kleinen Nordseeinsel ein. Viele Läden und Restaurants gehen in die wohlverdiente Winterpause. Man hat das Gefühl, die Uhren ticken nun etwas langsamer. Man hat viel Zeit, die Natur auf der Insel in aller Ruhe entdecken ohne sie mit vielen Touristen teilen zu müssen. Es ist wunderbar, am endlos langen Sandstrand spazieren zu gehen oder die autofreie Insel mit dem Fahrrad zu erkunden und dabei die klare, kalte Meeresluft zu geniessen.